Beteiligung an der Aktion „Sauberkeitspaten“ der Stadt Hanau

Beteiligung an der Aktion „Sauberkeitspaten“ der Stadt Hanau

Die Idee

  • „Durch engagierte Sauberkeitspaten sollen Straßen, Grünflächen, Spielplätze und öffentliche Plätze in Hanau sauber gehalten werden.“
  • „Die Paten entscheiden selbst über Häufigkeit und Dauer der Sammlung.“
  • „Wir [die Stadt Hanau] statten Sie mit Handschuhen, Müllgreifern und Plastiksäcken aus.“

Hintergrund

  • Jährliche Kosten für Kommunen von über 200 Mio. € für die Reinigung öffentlicher Plätze
  • Für Hanau jährlich über 2,6 Mio. €
  • Außerhalb der Städte fallen ca. 18.000 Tonnen Abfall jährlich an Hessens Straßenrändern und Rastplätzen.
  • Davon 3.000 Tonnen illegal entsorgter Abfall
  • Im Hanauer Stadtgebiet jährlich ca. 130 Tonnen illegal entsorgter Abfall

Das Ziel

  • „Die Stadt wird schöner und lebenswerter, wenn alle dazu beitragen“
  • „Setzt ein Zeichen gegen das unbedachte Wegwerfen von Müll!“

Teilnehmende Klassen

  • 5a Frau Horst
  • 5c Frau Huth
  • 5d Frau Merkel
  • PuSch 9h Herr Schleicher

Der Ablauf

  • Je Klasse ca. 2x im laufenden Schuljahr = 8 „Einsätze“

Perspektiven

  • Dokumentation der Aktion
  • Müllanalyse und statische Daten (z.B. Müllmenge)
  • Aufklärung und Patenprogramm innerhalb der Schule
  • Ausstellung

Zugewinn für die Schülerinnen und Schüler

  • Jährliche Ehrung und Zertifikatsübergabe
  • Ein „gutes Gefühl“ – etwas für die Umwelt und meinen Stadtteil getan haben
  • Anerkennung bei der Großauheimer Bürgerschaft
  • Umwelterziehung und „Wecken“ des Umweltgedankens

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen