Aktuelles

Stand der Lindenauschule auf Großauheimer Weihnachtsmarkt

Am 11.12. von 13 bis 20 Uhr ist der Förderverein der Lindenauschule wieder mit einem Stand auf dem Großauheimer Weihnachtsmarkt vertreten. Die Schüler haben eifrig gebastelt, so dass es eine große Auswahl an kleinen Weihnachtspräsenten zu kaufen gibt. Die Einnahmen kommen dem Förderverein und somit der Schule zu Gute.

 

Unser Weihnachtskalender

Auch in diesem Schuljahr wird die Fachschaft  kath./ ev. Religion/ Ethik einen Weihnachtskalender in der Pausenhalle unserer Schule präsentieren. Erstellt haben diesen Kalender Schüler*innen der evangelischen und katholischen Religionskurs 10,11 und 13. Dank an alle, die diesen Kalender erstellt haben!

Vom Donnerstag, den 01.12.2022, bis zum letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, wird täglich ein Bild(Adventstür) geöffnet.

Die Motive drehen sich um das Thema: Frieden auf Erden den Menschen(Mt2,14). Sie sollen unserer Schule, trotz der der arbeitsstressigen Zeit, ein wenig vorweihnachtliche Stimmung vermitteln.

Kommt täglich vorbei und schaut euch die Bilder an!

Eure Fachschaft Religion/ Ethik i.A. Kleppe/ Schleicher

 

¿ANGEWORBEN – ANGEKOMMEN?

Ein erinnerungskulturelles Projekt zur italienischen und spanischen Arbeitsmigration nach Großauheim und Umgebung mit der Lindenauschule.

Migration stellt eine Grundkonstante der Menschheitsgeschichte dar – auch in Hanau und seinen heutigen Stadtteilen. 2019 haben die Städtischen Museen gemeinsam mit der Lindenauschule ein Projekt zur „Arbeitsmigration nach Groß­auheim und Umgebung seit den 1950er Jahren“ begonnen. Ziel war es, den Menschen der ersten Phase der gezielten Anwerbung von Arbeitskräften aus Italien und Spanien eine Stimme zu geben, deren Erinnerungen noch nicht den Weg in die Sammlungen und Archive fanden. Sie kamen durch gezielte Anwerbung oder aus eigenem Antrieb nach Groß­auheim. Einige sind nur zeitweise, viele dauerhaft in Hanau geblieben und haben sich mit ihren Familien niedergelassen.

Die ersten eindrucksvollen Zeitzeugnisse und Ergebnisse des Projekts werden in dieser Werkstattausstellung multimedial vorgestellt. Alle Menschen, die Teil der Geschichte dieser Stadt geworden sind, sind eingeladen, ihre Erinnerungen hinzuzufügen, um den Blick auf die eigene und gemeinsame Geschichte zu weiten. Für eine Geschichte aus vielen Perspektiven, die allen Bürgerinnen und Bürgern Hanaus eine Stimme gibt und noch mehr Anknüpfungspunkte bieten kann für die Fragen unserer Gegenwart und Zukunft.

Wir interessieren uns für Ihre Geschichte(n)! Helfen Sie uns, gemeinsam die Erinnerungslücken zu schließen – für ein vielfältiges städtisches Gedächtnis!

Aktuelles finden Sie immer unter: www.museen-hanau.de

Kommunikationskonzept

Zur Kommunikation stehen Eltern und Schülerinnen und Schüler drei Wege zur Verfügung:

  1. E-Mail: Mit über den Planer bekannt gegebenen E-Mail Adressen der Lehrer
  2. Teams: Kontaktaufnahme per Teams über den Account der Schülerin bzw. des Schülers
  3. Telefon: Telefonische Rückrufbitte über das Sekretariat unter 06181/9514310

Eine Rückmeldung erfolgt im Rahmen der angegebenen Sprechstunden.

Den Schülerinnen und Schülern wird bei Kontaktaufnahme zeitnah (ggf. im Rahmen der Unterrichtszeiten) Rückmeldung gegeben.

 

Kooperationspartner der Lindenauschule

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen