Lindenauschüler im Berufsinformationszentrum Hanau

Lindenauschüler im Berufsinformationszentrum Hanau

Am Montag, dem 04. Dezember, besuchten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 der Lindenauschule im Rahmen des Arbeitslehre-Unterrichts das Berufsinformationszentrum (BIZ) Hanau in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs.

Zum Einstieg sahen die Schülerinnen und Schüler einen kurzen Film mit zentralen Informationen über das BIZ. Diese Einrichtung der Agentur für Arbeit steht seinen Besucherinnen und Besuchern seit April 2013 mit einer neu konzipierten Medienpräsenz zur Verfügung. Das Informationsangebot ist in vier sogenannte Themeninseln (Arbeit und Beruf / Ausbildung und Beruf / Bewerbung / Ausland) eingeteilt, die mit Internet-Arbeitsplätzen und themenbezogenen Printmedien ausgestattet sind. Den Service des BIZ kann man kostenlos und ohne Voranmeldung nutzen.

Nachdem die Schülerinnen und Schüler viel über die Erstellung von Bewerbungsmappen erfahren hatten, recherchierten sie schließlich eigenständig im Internet über einen Ausbildungsberuf, der ihnen zuvor zufällig durch Los zugeteilt wurde. Zurzeit gibt es in Deutschland über 360 Ausbildungsberufe und Berufsbilder. Ihre Rechercheergebnisse werden die Schülerinnen und Schüler im Unterricht der Klasse präsentieren.

Abschließend bereiteten sich alle Schülerinnen und Schüler anhand einiger konkreter Beispiele auf einen Einstellungstest bzw. ein Vorstellungsgespräch vor, ehe sie sich dann mit einer Fülle neuer Erkenntnisse auf den Heimweg begaben.

Der kurzweilige Vormittag zeigte, dass der Besuch im Hanauer BIZ gerade für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 sehr hilfreich ist, da diese im neuen Jahr ihr erstes Betriebspraktikum absolvieren werden und sich je nach angestrebtem Schulabschluss nun mit den eigenen Berufswünschen befassen müssen.

 

Julia Völker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.